Gesundheits-Coaching

Wenn Sie mehr als 360° wollen

Unsere Umwelt

Wüsten - innen wie außen?

Das Angebot

Lebensstil

optimieren

Religion, Politik und Ernährung (und natürlich Fußball, wenn gerade irgendwo eine EM oder WM stattfindet,) lösen erbitterte weltanschauliche Fehden aus. Ich lasse Sie auf diesen Seiten bezüglich Religion und Fußball in Ruhe und stelle dafür Ernährung (und manchmal auch die damit verbundene Politik) in einen Rahmen, der etwas weniger kriegerisch und dafür umso besser geeignet ist, die eigene Gesundheit wieder oder vielleicht sogar zum ersten Mal im Leben in die eigene Hand zu nehmen.

Details

Wann haben Sie sich das letzte Mal wirklich glücklich, erfüllt, klardenkend, völlig ausgeruht und zutiefst verbunden gefühlt, nicht nur mit sich selbst, sondern mit den Menschen, der Welt um sich herum?

Mit dieser Frage beginnt das Buch "Brainwash" der Dres. David und Austin Perlmutter.

Mehr oder doch

Weniger?

Nie ist es uns so gut gegangen wie heute. 24/7 einkaufen. Jahreszeitenunabhängig eine unendliche Auswahl an Lebensmitteln. Unterhaltung auf allen Kanälen. Billigflüge trotz Klimawandels. Das objektive Risiko, Opfer eines Gewaltverbrechens zu werden, sinkt ständig. Das von den meisten längst vergessene Märchen vom Schlaraffenland ist übererfüllt. Mindestens bei uns. Eine Medizin, die Tabletten für und gegen alles anbietet. Wer zuviel isst, braucht in der Apotheke nur einen der Kalorienstaubsauger zu kaufen, die nach Turbo und Formel 1 klingen und schon passt die Hose wieder. Wenn das nicht reicht, hilft die Textilindustrie, indem sie die Größen einfach ein bisschen korrigiert und schon ist 54 das neue 52 oder 40 das neue 38. Wir sollten glücklich und entspannt sein. Und sind es doch nicht, ganz im Gegenteil.

Wie Sie aus weniger mehr machen

Zusammenarbeit mit
Therapeuten & Praxen

Seit 2018 auch auf deutsch

Perfect Health Diet (PHD)

Das Ernährungscoaching, das Sie bei mir bekommen können, fußt immer auf der Perfect Health Diet (PHD), allerdings angepasst auf den persönlichen Gesundheitszustand, idealerweise durch das Proteomis-Eiweißprofil differenziert dargestellt. Der Thieme-Verlag, einer der renommiertesten medizinischen Fachverlage, hat das Buch mit großem Einsatz übersetzt und auf die deutschen Verhältnisse übertragen. Dass ich dazu meinen bescheidenen Beitrag leisten durfte, macht mich vielleicht etwas befangen, ändert aber nichts an der Qualität des Buchs.

Zum Buch (Thieme Verlag)

Die Autoren Paul und Shou-Ching Jaminet haben sieben Jahre lang die weltweite Studienlage zur Ernährung (und zu anderen Lebensstil-Aspekten) ausgewertet, auf Tragfähigkeit überprüft und am Ende in konkrete Empfehlungen umgesetzt. (Und sie haben dabei in eigener Sache eine ganze Liste chronischer Krankheiten besiegt, an denen sich die Medizin die Zähne ausgebissen hatte.)

Ich nutze das Buch (und die umfangreiche Webseite der Jaminets) als Grundlage für die Ernährungs- und Lebensstilumstellung meiner Klienten (und empfehle jedem, der mehr ein Anhänger des "do-it-yourself" ist, einfach das Buch zu lesen und für sich selbst umzusetzen).

Es gibt allerdings eine ganze Reihe an Gründen und Möglichkeiten, die Empfehlungen zu personalisieren und auf den individuellen Gesundheitszustand anzupassen, auch abhängig von den Lebensstil-Irrtümern der Vergangenheit und daraus resultierenden funktionellen Einschränkungen. Die metabolische Flexibilität wiederherzustellen, den Darm dauerhaft zu entlasten und richtig zu besiedeln oder individuelle Nahrungsmittel-Verträglichkeit zu testen, sind die Dinge, die sich mit zusätzlichen Kenntnissen und entsprechender medizinischer Unterstützung inklusive des richtigen Labors sicherer umsetzen und nachhaltig absichern lassen. 

Ich arbeite daher immer mit Ärzten oder Heilpraktikern zusammen, die die funktionelle Proteomik im Repertoire ihres diagnostischen und therapeutischen Handelns haben.